Logo

Weltgebetstag in Herisau


Worauf bauen wir?“
 
Haben Sie schon mal von Vanuatu gehört? Das Land östlich von Australien gilt als das gefährdetste Land der Welt. Die 83 Inseln, die sich über 1300 Kilometer erstrecken, sind fast alle vulkanischen Ursprungs. Neben Erdbeben und Vulkanausbrüchen bedrohen saisonal auch Zyklone den kleinen Pazifikstaat. Aber die Bewohner kennen sich aus im Umgang mit Naturkatastrophen und haben traditionell viele Tricks, die aber angesichts der Klimaveränderungen nicht mehr ausreichen.
Aus diesem Land kommt 2021 die Weltgebetstags-Liturgie zu uns, und die Frauen haben sich den Bibeltext vom Hausbau auf festem Grund aus der Bergpredigt dazu ausgewählt. Sie fragen uns: «Worauf bauen wir?». Wir wollen zusammen auf ihre Gedanken hören und unsere Antworten suchen.

Die von einer ökumenischen Gruppe vorbereitete Feier findet statt am 5. März 2021:
15.30 Uhr Feier im Alterszentrum Heinrichsbad (nur für Bewohner des Heinrichsbads)
16.15 Uhr Feier mit Kindern im reformierten Kirchgemeindehaus, Poststr. 14A
20.00 Uhr Feier im Kirchgemeindehaus (mit Live-Übertragung)

Pressebericht Rückblick auf den Weltgebetstag 2021

Weltgebetstag


Jährlich am ersten Freitag im März ist Weltgebetstag

Der Weltgebetstag wird jedes Jahr in über 170 Ländern am ersten Freitag im März gefeiert. Frauen der katholischen, der evangelischen und der evangelisch-methodistischen Kirche bereiten jeweils einen Gottesdienst in Herisau vor. Drei Schwerpunkte bilden die Idee des Weltgebetstages. Informieren – Beten – Handeln. Während des Gottesdienstes erfahren die Besucher viel Interessantes über ein spezielles Land. Man lernt aber auch die Probleme und Sorgen der Bevölkerung kennen. Gemeinsam wird darum für das Land und die Bewohner gebetet. Schliesslich unterstützen die Gottesdienstbesucher mit der Kollekte verschiedene Projekte. So wird der letzte Leitsatz, das Handeln, umgesetzt.
 
In Herisau finden in der Regel zwei Feiern für Erwachsene und eine Feier für Kinder statt.

Nächste Feiern: 

Flagge

Jahr

Land/Thema

4. März 2022

England, Wales und Nordirland
"I know the plans I have for you"

3. März 2023

Taiwan
"I have heard about your faith"  

1. März 2024

Palästina
"I beg you ... bear with one another in love"

7. März 2025

Cookinseln
"I made you wonderful"