Logo

Bericht einer Nahtoderfahrung - Bedeutsam im Trauerprozess?


Gespräch mit Monika Dreier Leutold, Pflegefachfrau und Autorin

Donnerstag, 24. September 2020, 19:30 – 21:30 h

im Saal des Evang.-ref. Kirchgemeindehauses, Poststrasse 14a, Herisau
 
Eintritt frei, Kollekte
 

Monika Dreier Leuthold veröffentlichte 2008 ihr erstes Buch: "Die Lawine - ich bin drunterdrindraussen". Die Autorin schildert ihre Begegnung mit dem Tod und den schwierigen Weg zurück ins Leben. In ihrem weiteren Buch "Aber sterben werde ich gut" von 2012, setzt sich die Autorin mit einem würdevollen Sterben auseinander. 

Wir fragen: Welche Bedeutung hat ihre Nahtoderfahrung für Trauernde und deren Begleitung?

Anschliessend sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Flyer: Bericht einer Nahtoderfahrung - Bedeutsam im Trauerprozess?

Trauern heisst einen Weg gehen


Trauernde sind herzlich willkommen.

Abschied nehmen ist etwas vom Schwersten, was uns das Leben abverlangen kann.
Da kann es hilfreich sein, wenn wir auf dem eigenen Weg durch die Trauer zwischenzeitlich innehalten und anderen Menschen begegnen können.
Mit dem Trauercafé Hinterland bieten wir ein regelmässiges Treffen an, um Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur da zu sein.
Begleitet wird die Gruppe von erfahrenen und geschulten Personen.

Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Konfession und Religionszugehörigkeit gebunden.

Es ist keine Anmeldung erforderlich:

Tag:  Jeden ersten Donnerstag im Monat (ausgenommen Feiertage)
Zeit:  17.00 - 18.30 h
Ort:   Kasernenstrasse 39a, Kulturwerkstatt Appenzellerland, 9100 Herisau

Info: 071 354 70 60, Evang.-ref. Kirchgemeinde, Sekretariat

Spendenkonto: CH90 8101 1000 0106 4009 8

Trauer nach Suizid: Hier finden Sie Hilfe.

Flyer Trauercafé

Wann Anlass Ort
Do.  1. Okt. 20
17:00 - 18:30
Trauercafé Hinterland Kasernenstrasse 39a Details
Do.  5. Nov. 20
17:00 - 18:30
Trauercafé Hinterland Kasernenstrasse 39a Details
Do.  3. Dez. 20
17:00 - 18:30
Trauercafé Hinterland Kasernenstrasse 39a Details

Titel

Text

schliessen