Logo

Mutmach-Gedanke der Woche

Du lässt meine Leuchte strahlen, du erleuchtest meine Finsternis (Psalm 18,29)
 

„Wenn unsere Tage verdunkelt sind und unsere Nächte finsterer als tausend Mitternächte, so wollen wir stets daran denken, dass es in der Welt eine große segnende Kraft gibt, die wir Gott nennen. Gott kann Wege aus der Aussichtslosigkeit weisen. Er will das dunkle Gestern in ein helles Morgen verwandeln - zuletzt in den leuchtenden Morgen der Ewigkeit.“                       Martin Luther King

_______________________________________

Mutmach-Gedanken zum Mitnehmen und Weitergeben

Gott ist nahe bei uns Menschen – trotz Corona. 
Das möchten wir mit Ihnen in Erinnerung halten. 
Und dazu brauchen wir Ihre Hilfe! Sind Sie dabei? 

Wir vom Pfarrteam gestalten für Sie jede Woche bis Ostern einen kleinen Mutmacher-Gedanken in Form einer Karte. Bei allen noch stattfindenden Anlässen liegen diese Gedanken bereit zum Mitnehmen, täglich auch öffentlich zugänglich im Kirchgemeindehaus, im Haus Friedeck (Poststrasse) und in der Kreuzkapelle. 
Nehmen Sie den Gedanken mit! Ebenso freuen wir uns, wenn viele von Ihnen diesen Gedanken auch weitergeben an Nachbarn, in der Familie, an Menschen, denen Sie Gutes wünschen. Je mehr Menschen bei der Verteilung mitmachen, desto mehr Menschen erhalten diesen Wochen-Gedanken zuhause. Falls Sie nicht selbst vorbeikommen können, melden Sie sich im Sekretariat. Wir senden Ihnen die Karten auch gerne zu.

-> Sie können den Mutmach-Gedanken auch als PDF-Karte herunterladen